NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

41-Jähriger mit Eisenrohr lebensgefährlich verletzt



Offenbar mehrere Gewalttäter haben am Donnerstagmorgen einen 41-Jährigen in Neukölln lebensgefährlich verletzt. Nach Polizeiangaben griff die Gruppe das Opfer gegen 4 Uhr in der Mainzer Straße an. Der 41-Jährige wurde mit einem Eisenrohr schwer am Kopf verletzt. Rettungskräfte brachten ihn später ins Krankenhaus, wo er seither auf der Intensivstation liegt. Die Gruppe konnte unerkannt fliehen. Zu den Hintergründen der Attacke ist bislang nichts bekannt. Eine Mordkommission ermittelt. kah

Ringbahn fällt nach

Böschungsbrand aus

Der S-Bahnverkehr auf den Linien S41 und S42 war am Donnerstagnachmittag stundenlang gestört. Tausende Berliner waren von dem Vorfall betroffen, der sich gegen 17 Uhr an der S-Bahnstrecke zwischen Sonnenallee und Treptower Park ereignete. Nach Angaben eines Sprechers hatte ein S-Bahn-Zugführer entdeckt, dass es in der Böschung neben den Schienen brannte. Gegen 17.45 wurde der Brand von der Feuerwehr gelöscht. Es kam auf dem S-Bahn-Ring zu zahlreichen Zugausfällen und Verzögerungen – mitten im Feierabendverkehr. Am Abend normalisierte sich die Lage wieder. lvt

Messe GmbH bereitet sich

auf Schließung des ICC vor

Die landeseigene Messe GmbH richtet sich auf die baldige Schließung des Internationalen Congress Centrums (ICC) ein. So wird die Zentralküche vom alten Kongressgebäude in die Messehalle 7 auf dem benachbarten Ausstellungsgelände verlagert. Die Küche ist dann auf dem neuesten technischen Stand und kann 15 000 Portionen am Tag zubereiten. „Mit der bevorstehenden Schließung des ICC ist die Investition zwingend notwendig geworden“, teilte die Messegesellschaft mit. Das ICC wird seine Betriebsgenehmigung Anfang 2014 verlieren. Der Tüv ist nicht bereit, sie zu verlängern.za

Vermisster 18-Jähriger

aus dem Flughafensee geborgen

Badegäste haben am Mittwochmorgen einen leblosen Körper im Flughafensee entdeckt. Wie die Polizei erst am Donnerstag mitteilte, handelt es sich dabei um die Leiche des 18-Jährigen, der am 12. Juni beim Baden verschwunden ist. Der junge Mann war damals nach Zeugenaussagen in die Mitte des Sees geschwommen und nicht mehr ans Ufer zurückgekehrt. Eine Suche nach ihm blieb ohne Erfolg. Die Polizei geht bislang von einem Badeunfall aus. Eine Obduktion soll letzte Klarheit schaffen. kah

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben