NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neuer Landtagsneubau in Potsdam hat Platz für Berliner Parlamentarier



Potsdam - Brandenburgs neuer Landtag ist fertig: Der Nachbau des im Zweiten Weltkrieg zerstörten Potsdamer Stadtschlosses für das Parlament des Bundeslandes wurde am Wochenende übergeben, teilte das Finanzministerium in Potsdam mit. Das Bauwerk soll im Januar 2014 mit einem Bürgerfest und einem Festakt eröffnet werden. Mit Blick auf eine mögliche Fusion der Bundesländer Berlin und Brandenburg wurde der Nachbau des Preußen-Schlosses den Angaben zufolge für 150 Abgeordnete geplant. Brandenburgs Landtag hat derzeit 88 Parlamentarier. epd

Streitschlichter in der U-Bahn angegriffen und verletzt

Berlin - Ein 21-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag im U-Bahnhof Altstadt Spandau aus einer Gruppe heraus angegriffen und mit Faustschlägen ins Gesicht verletzt worden. Er hatte gegen 23.40 Uhr in einem Zug einem Mann helfen wollen, der sich von der vierköpfigen Gruppe bedrängt fühlte und die Notbremse gezogen hatte. Zuletzt versuchte die Gruppe, dem Mann das Telefon zu entreißen, mit der er die Polizei angerufen hatte. Als der 21-jährige Zeuge den Streit schlichten wollte, wurde er mit einem Kopfstoß attackiert, dabei verlor er einen Zahn. Die unbekannten Täter flüchteten. Ha

Experten diskutieren, wie Berlin mehr Wohnungen bekommen kann

Berlin - Die Hauptstadt braucht dringend Wohnungen – darüber sind sich alle einig. Was aber kann der Senat tun, um den Bau zu fördern? In der Reihe „Stadtgespräche – Berlin im Wandel“ diskutieren Experten und Praktiker an diesem Montag um 19.30 Uhr in der Urania in Schöneberg. Teilnehmer sind die Geschäftsführerin der Wohnungsbaugesellschaft Howoge, Stefanie Frensch, Stadtrat Rainer Hölmer (Treptow-Köpenick), Bau-Staatssekretär Ephraim Gothe und Ex-Bundesstaatssekretär Engelbert Lütke-Daldrup. Moderator ist Tagesspiegel-Redakteur Gerd Nowakowski, Eintritt ist frei. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben