NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Feuerwehr musste Rentner

aus Zugtoilette befreien



Berlin - Die Feuerwehr hat am Montag einen Rentner befreit, der auf einer Zugtoilette eingesperrt war. Der 67-Jährige war gegen 10 Uhr aufs WC des Regionalexpresses Richtung Brandenburg gegangen. Allerdings ließ sich die Tür dann nicht mehr öffnen. Bahnmitarbeiter alarmierten die Bundespolizei, die am Bahnhof Zoo vergeblich versuchte, die Tür zu öffnen. Schließlich kam die Feuerwehr und brach die Tür mit Werkzeugen auf. Grund des Missgeschicks war vermutlich ein technischer Defekt, hieß es bei der Bundespolizei. Der betroffene Zug musste etwa 15 Minuten im Bahnhof Zoo stehen bleiben, weshalb sich auch zwei weitere verspäteten. tabu

Fahrer von baugleichem Auto

mit gleichem Kennzeichen überholt

Potsdam - Was für ein Zufall: Ein Autofahrer ist auf der A 2 bei Potsdam von einem scheinbar völlig identischen Wagen überholt worden. Das fremde Auto war nicht nur baugleich mit seinem eigenen, sondern hatte auch das gleiche Kennzeichen. Der überraschte Mann rief die Polizei und half dadurch, gleich mehrere Straftaten aufzudecken, wie der Zoll Berlin- Brandenburg am Dienstag mitteilte. Die Beamten lotsten das verdächtige Fahrzeug auf einen Rasthof und fanden mehr als 500 000 geschmuggelte Zigaretten darin. Auch das frühere, abgeschraubte Nummernschild des Autos entdeckten die Polizisten. Der verdächtige Fahrer kam in Gewahrsam. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben