NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Air Berlin fliegt

öfter nach New York

Berlin - Air Berlin stockt die Zahl der Flüge nach New York auf. Vom nächsten Mai an fliegt die Gesellschaft dieses Ziel zehnmal in der Woche an. Im vergangenen Sommer gab es sieben Flüge. Da auch in Düsseldorf die Zahl der New-York-Flüge erhöht werde, gebe es täglich für Umsteiger bis zu zwei New-York-Flüge bei Air Berlin, teilte das Unternehmen mit. Die Direktflüge nach Los Angeles aus Berlin hat das Unternehmen dagegen eingestellt. kt

BVG beteiligt Mitarbeiter

am wirtschaftlichen Erfolg

Berlin - Wenn die BVG wie geplant spätestens im Jahr 2016 keinen Verlust mehr ausweist, sollen davon auch die Mitarbeiter profitieren. Grundlage für Tarifverhandlungen werde dann ein Angebot mit einer jährlichen Tarifsteigerung von 2,5 Prozent sein, teilte die BVG am Freitag mit. Ein solcher Tarifvertrag sei mit der Gewerkschaft Verdi vereinbart worden. Bevor diese Regelung greift, steigen die Entgelte der rund 13 000 Mitarbeiter nachträglich ab 1. Juli um ein Prozent, ab Januar 2014 dann um 2,2 Prozent und ein Jahr darauf um 1,5 Prozent. Betriebsbedingte Kündigungen sind bis 2025 ausgeschlossen. kt



Polizeibekannter Gewalttäter

nach Überfall festgenommen

Berlin - Nach dem brutalen Raubüberfall auf einen Autofahrer hat die Polizei in der Nacht zu Freitag einen nach eigenen Angaben „polizeibekannten Gewaltverbrecher“ in Hellersdorf festgenommen. Der 24-Jährige soll mit zwei Komplizen versucht haben, einen 20-jährigen Autofahrer zu überfallen. Er war erst im Februar in einem Prozess wegen versuchten Mordes freigesprochen worden. Ha

Linksextremisten warfen Steine

auf SAP-Gebäude

Berlin - Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag mehrere Steine und Farbflaschen auf den Sitz des Softwareunternehmens SAP geworfen. Die Fassade des Hauses in der Rosenthaler Straße in Mitte wurde beschädigt. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar