NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Gesucht: Erinnerungsstücke

aus dem Ersten Weltkrieg

Berlin -Zum 100. Jahrestag des Kriegsausbruchs 1914 sucht die Staatsbibliothek gemeinsam mit europäischen Archivpartnern private Erinnerungsstücke an den Ersten Weltkrieg. Diese sollen in einem digitalen Archiv der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Es geht um Fotos, Briefe, Feldpostkarten, Tagebücher, Filme, Tonaufnahmen, Alltagsobjekte und deren Geschichten. Am Donnerstag und Freitag, jeweils 10 bis 18 Uhr, kann man die Stücke in die Staatsbibliothek in der Potsdamer Straße 33 bringen. Dort werden sie sofort digitalisiert. Die Besitzer können sie also gleich wieder mitnehmen. So soll „ein einzigartiges europaweites Weltkriegs-Archiv“ entstehen. ac

Auto erfasst Fußgängerin

beim Einparken

Berlin - Eine 69-jährige Fußgängerin ist am Dienstag in Wilmersdorf bei einem Unfall schwer verletzt worden. Laut Polizei parkte gegen 15.45 Uhr ein 30-Jähriger in der Wexstraße mit seinem Mercedes rückwärts in eine Lücke ein. Hierbei erfasste er die Frau, die hinter dem Fahrzeug die Fahrbahn überqueren wollte. Sie brach sich mehrere Knochen. tabu

Pferd erschrak sich im Wald bei Arbeitseinsatz und lief gegen Auto

Berlin - Das Arbeitspferd „Ivan“ war mit einem Mitarbeiter des Forstamts in Haselhorst im Wald im Einsatz, als der Forstwirt bei Schneeglätte ins Straucheln geriet und stürzte. Daraufhin erschrak sich der Kaltblutwallach so sehr, dass er aus dem Wald heraus und gegen ein Auto lief. Eine Polizeieskorte begleitete das Tier im Transporter in eine Tierklinik casch

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben