Nachrichten : Tauentzien-Pläne werden gezeigt

Mehr Grün, mehr Stil

Am Dienstag, von 17 bis 19 Uhr, stellen die Bezirksämter Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg den Planungsentwurf zur Neugestaltung der Tauentzienstraße im BVV-Saal des Rathauses Schöneberg (John-F.-Kennedy-Platz) vor. AG

Vor Saunaclub niedergestochen

Mit lebensgefährlichen Stichverletzungen ist am Samstagabend ein 34-Jähriger in ein Krankenhaus gebracht worden. Laut Polizei wollte der Mann mit drei Begleitern gegen 22 Uhr in der Friedenstraße in Adlershof einen Saunaclub besuchen. Dort kam es zum Streit mit Türstehern. Als die Saunagäste den Club verließen, wurden sie von einer unbekannten Personen angegriffen. Auf den 34-Jährigen und einen 32-Jährigen wurde eingestochen. Die Hintergründe sind unklar. Tsp

Fußgänger bei Unfall verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 14-Jähriger am Freitagabend in Kreuzberg bei einem Verkehrsunfall. Der Jugendliche rannte nach Zeugenaussagen gegen 20 Uhr bei grüner Fußgängerampel mit anderen Jugendlichen über die Straße Hasenheide. Ein 18-Jähriger erfasste den Jugendlichen mit seinem Auto. Der 14-Jährige kam mit einem Beinbruch und einer Lungenquetschung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Tsp

Hauswand von Jobcenter beschmiert

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonnabend die Fassade eines Jobcenters in Neukölln beschmiert. In den frühen Morgenstunden stellte ein Sicherheitsmitarbeiter bei einem Kontrollgang in der Mainzer Straße die knapp zehn mal einen Meter große Parole („Arbeitslosenstreik“) an der Gebäudefassade fest. ddp

Junge Betrunkene auf Intensivstation

Eine Jugendliche, die zu viel Alkohol getrunken hatte, wurde am Freitagabend auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht. Die 16-Jährige wurde gegen 19 Uhr von Passanten in einem BVG-Wartehäuschen in der Neuköllner Sonnenallee in Neukölln entdeckt, die die Feuerwehr alarmierten. Das Mädchen hatte knapp zwei Promille im Blut. Am Samstagvormittag konnte sie das Krankenhaus wieder verlassen. Tsp

Nach Überfall festgehalten

Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Friedrichshain wurde der 19-jährige Täter von einem Angestellten verfolgt und von der Polizei festgenommen. Der Täter habe um 5 Uhr Samstagfrüh die Tankstelle betreten und eine 18-jährige Angestellte mit einer abgebrochenen Bierflasche bedroht. Mit dem Geld flüchtete er, wurde aber von einem 20-jährigen Kollegen der Frau verfolgt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Tsp

Rauchsäule über Alt-Reinickendorf

Eine riesige Qualmwolke stand gestern über der Kopenhagener Straße in Alt-Reinickendorf: In einer Kraftfahrzeug-Werkstatt war kurz vor 15 Uhr ein Feuer ausgebrochen, das auf gelagerte Reifen übergriff. Bis 17 Uhr war der Brand gelöscht. Die Ursache ist noch unklar. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar