Berlin : NACHRICHTEN

Vater soll 15-jährige Tochter

missbraucht haben

Wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs seiner Tochter sitzt ein 44-jähriger Berliner in Untersuchungshaft. Dem Mann vorgeworfen, sich an der 15-Jährigen vergangen und diese Taten fotografiert zu haben. Laut Polizei wurde der 44-Jähriger von Beamten dabei ertappt, wie er auf einer Autobahnbrücke Nacktfotos von seiner Tochter machte. In der Folge ergab sich der Verdacht, dass der 44-Jährige seine Tochter in seiner Wohnung zweimal sexuell missbraucht und das Geschehen fotografiert hat. Die Bilder soll der Vater an einen Bekannten aus dem Internet weitergeleitet haben. ddp

Eltern betrunkener Kinder

sollen Polizeieinsätze zahlen

Eltern sollen nach Ansicht der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) Berlin die durch Alkoholexzesse ihrer Kinder anfallenden Kosten übernehmen. Mütter und Väter müssten ihrer Aufsichtspflicht nachkommen oder anderenfalls zur Kasse gebeten werden, sagte der DPolG-Landesvorsitzende Bodo Pfalzgraf am Donnerstag. Es sei nicht hinnehmbar, dass der Steuerzahler „die Kosten für diesen Irrsinn übernehmen“ müsse. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres hat die Berliner Polizei insgesamt 1012 betrunkene Kinder und Jugendliche aufgegriffen. Die Kosten für diese Polizeieinsätze belaufen sich nach Schätzungen der Gewerkschaft auf rund 100 000 Euro. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben