Berlin : NACHRICHTEN

Alarm bei der Landung des Bundespräsidenten in Tegel



Aufregung an Bord des Flugzeuges von Bundespräsident Horst Köhler und am Boden auf dem Flughafen Tegel: Weil die Instrumente beim Landeanflug einer Challenger-Maschine am Donnerstagabend signalisierten, dass das Bugrad nicht komplett ausgefahren sei, flogen die Piloten nach Angaben der Flugsicherung vom Freitag extra so am Tower des Flughafens vorbei, dass die Lotsen per Augenschein feststellen konnten, dass mit der Maschine alles in Ordnung war. Das Flugzeug konnte dann zwar verspätet, aber sicher landen; die vorsorglich ausgerückte Flughafenfeuerwehr musste nicht eingreifen. Die gut 20 Jahre alten Challenger-Maschinen, die als störanfällig gelten, sollen 2010 durch neue Mittelstreckenflugzeuge ersetzt werden. (kt)


Mittes Stadträtin für Soziales tritt zurück

Miriam Scheffler (Bündnis 90/Grüne), Mittes Stadträtin für Soziales und Bürgerdienste, ist am Freitagvormittag von ihrem Amt zurückgetreten. „Frau Scheffler übernimmt die politische Verantwortung für ein Interessensbekundungsverfahren des Jobcenters“, sagte Mittes Bezirksbürgermeister Christian Hanke (SPD). Im Rahmen dieses Verfahrens seien auch Träger ausgewählt worden, die weder den qualitativen noch den kommunalen Ansprüchen des Bezirks genügt hätten. Miriam Scheffler hatte ihr Amt als Stadträtin für Soziales und Bürgerdienste im Oktober 2006 angetreten. Ihre Abteilung wird nun bis auf weiteres von Mittes Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Ephraim Gothe (SPD), mit betreut. (rni)

0 Kommentare

Neuester Kommentar