Berlin : NACHRICHTEN

Betrügerische Spendensammlung

für „neues Gehege für Eisbär Knut“

Die Begründerin der Initiative „Knut for ever in Berlin“, Doris Webb, hat vor einer illegalen Spendensammlung zugunsten eines Knut-Geheges gewarnt. Vor dem Zoo waren Unbekannte mit einer Sammelbüchse beobachtet worden. Webb will Anzeige erstatten. „Wir prüfen ja eine solche Spendenaktion, würden aber ein Konto bei einer Bank einrichten.“ Unterdessen hat sich eine Initiative „Free Knut“ begründet, die für eine artgerechte Unterkunft unabhängig von der Stadt kämpft. kög

„Berliner Tulpe“ verliehen

für deutsch-türkischen Gemeinsinn

Drei Initiativen, die das Miteinander von Deutschen und Türken fördern, wurden gestern durch den Regierenden Bürgermeister mit der „Berliner Tulpe“ geehrt: Der erste Preis ging an „Yesil Cember“, die türkischsprachige Umweltgruppe vom BUND, den zweiten Preis teilen sich die Schauspielgruppe „Die bunten Zellen“ und „Mütter ohne Grenzen e. V.“. Radyo Metropol, die Senatskanzlei, der Integrationsbeauftragte und das Bildungswerk Kreuzberg initiierten den Preis. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben