Berlin : NACHRICHTEN

Junge bei Unfall verletzt

Steglitz - Ein 12-jähriger Junge ist Dienstag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben hatte gegen 7 Uhr eine Autofahrerin, 43, den Jungen übersehen, als sie in den Munsterdamm einbog. Er wurde durch die Wucht des Zusammenpralls auf die Fahrbahn geschleudert. Die Frau brachte ihn auf seinen Wunsch zunächst zu seinen Eltern. Gemeinsam mit der Mutter brachte die Autofahrerin ihn dann in eine Klinik. Nachdem das Kind versorgt war, meldete die Frau den Unfall der Polizei. tabu

Toter nach Wohnungsbrand

Neukölln - Ein bislang noch unbekannter Mann ist nach einem Wohnungsbrand am Sonnabend jetzt an seinen Verletzungen in einer Klinik gestorben. Die Feuerwehr hatte das Opfer aus einer brennenden Wohnung in der Sonnenallee geborgen. Die Polizei weiß nicht, ob es sich um den Mieter der Wohnung handelt, da die „Meldeverhältnisse undurchsichtig sind“, hieß es. Der Verletzte sei nicht ansprechbar gewesen und man habe keine Personalien gefunden. Die Ermittlungen dauern an. tabu

Messerstich im Klassenzimmer

Tiergarten - Bei einem Streit in einer Schule ist Dienstag ein 14-Jähriger von einem 13-jährigen Mitschüler mit einem Messer verletzt worden. Die Schüler waren während der Pause im Klassenraum in Streit geraten. Der 13-Jährige zog daraufhin ein Jagdmesser aus seiner Schultasche und fuchtelte herum. Dabei verletzte er den Jugendlichen am rechten Unterarm. Der 14-Jährige wurde von der Feuerwehr zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Polizisten stellten die Waffe sicher. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben