Berlin : NACHRICHTEN

Justizverwaltung baut Gerichte um

Die Tage des Amtsgerichts Hohenschönhausen sind gezählt. Zum neuen Jahr wurde das Gericht in der Wartenberger Straße mit dem Amtsgericht Lichtenberg fusioniert, nach Umzug aller Mitarbeiter an den Lichtenberger Standort Roedeliusplatz wird das marode Gerichtsgebäude in Hohenschönhausen endgültig geschlossen. Das teilte die Justizverwaltung mit. Außerdem wird im Kriminalgericht Moabit die Zahl der Wachtmeister erhöht. Durch zehn weitere Planstellen in diesem Jahr soll die Sicherheit erhöht werden. Eine weitere Veränderung betrifft die Familiengerichte: Neben den Standorten Tempelhof-Kreuzberg und Pankow-Weißensee soll zum Jahreswechsel 2009/10 auch das Amtsgericht Schöneberg zum vollständigen Familiengericht ausgebaut werden. Damit reagiert die Verwaltung auf die Rechtsreform 2009, die mehr Aufgaben an Familien gerichte überträgt. lvt

Erstes Baby kam schon um 0.25 Uhr

Der kleine Hisham, der, wie berichtet, von seiner Mutter Christine Jaradat am Donnerstag um 0.59 Uhr im Weddinger Virchow-Klinikum geboren wurde, kann offenbar doch nicht für sich in Anspruch nehmen, erstes Berliner Baby des Jahres 2009 zu sein. Ihr Kind, Gowda mit Namen, sei früher zur Welt gekommen, nämlich bereits um 0.25 Uhr in den DRK-Kliniken Westend, teilte Sachin Devegowda, Vater des Kindes, für sich und seine Frau Arpitha gestern mit. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar