Berlin : NACHRICHTEN

196-Millionen-Paket: Verteilung der Mittel im Schulbereich steht fest

Die Bildungsverwaltung hat die Eckdaten für die Vergabe des 196 Millionen Euro umfassenden Konjunkturprogramms festgelegt. Demnach erhalten die Bezirke jeweils zehn Millionen Euro und die beruflichen und zentralverwalteten Schulen zusammen 33 Millionen Euro. Die gleiche Summe soll zugunsten der „gesamtstädtischen Schulentwicklung und für Schulen in sozialen Brennpunkten“ ausgegeben werden, wie Bildungsstaatssekretärin Claudia Zinke den Bildungsstadträten am Wochenende mitteilte. Die übrigen zehn Millionen Euro sind den freien Schulen vorbehalten. Bis zum 16. Februar sollen die Bezirke konkrete Vorschläge unterbreiten, wobei der Bau von Schulkantinen eine wichtige Rolle spielen soll. Das bei der Finanzverwaltung angesiedelte zentrale Steuerungsgremium wird im März über die Anmeldungen entscheiden. sve

Pro & Contra: Bebelplatz-Mahnmal

sollte nicht verdeckt werden

Das Mahnmal zur Bücherverbrennung auf dem Bebelplatz sollte ständig frei zugänglich bleiben. 82,6 Prozent der Teilnehmer an unserem Pro & Contra sprachen sich am Wochenende dagegen aus, dass das Mahnmal bei Veranstaltungen durch temporäre Bauten verdeckt wird, 17,4 Prozent der Anrufer sehen darin kein Problem. Während der Fashion Week hatte Mercedes-Benz die Genehmigung erhalten, ein Zelt für Modenschauen auf dem Bebelplatz zu errichten. Die Bibliothek der verbrannten Bücher, die an die Nazi-Bücherverbrennung vom Mai 1933 erinnert, war während der Veranstaltung von dem Zelt überbaut. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben