Berlin : NACHRICHTEN

Kita-Kinder in Mitte

aus Wohnung beschossen

Ein Unbekannter hat am Donnerstagmorgen auf Kinder geschossen und dabei einen Erzieher, 22, an der Wade getroffen. Die Gruppe befand sich auf dem Hof ihrer Kita in der Reinhardtstraße in Mitte. „Das Geschoss kam wohl aus einer der umliegenden Wohnungen“, hieß es bei der Polizei. Der Erzieher wurde nur leicht verletzt. Er fand das Geschoss, das aus einer Luftdruckwaffe stammt, kurz darauf. Das Landeskriminalamt ermittelt und überprüft nun die Nachbarn.AG

Bombendrohung im Hauptbahnhof:

Betrunkener Täter verurteilt

Der 35-Jährige aus der Nähe von Karlsruhe war betrunken, als er im März 2007 eine Bombenexplosion im Berliner Hauptbahnhof ankündigte. Die Polizei räumte das Gebäude, 60 Züge fielen aus, eine Stunde später rief der Mann wieder an – er wurde verhaftet. Gestern das Gerichtsurteil: Neun Monate auf Bewährung, 2000 Euro muss er zudem an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben