Berlin : NACHRICHTEN

Polizei kontrollierte 521 Reisebusse auf technische Mängel

Die Polizei hat im vorigen Jahr insgesamt 521 Reisebusse überprüft. An 31 fanden die Beamten erhebliche Mängel. Drei von ihnen wurden sichergestellt. Betroffen waren auch Busse für Klassenfahrten. Auffällig war ein Busunternehmer aus Mecklenburg-Vorpommern. Weil sein Fahrzeug nicht mehr verkehrssicher war, schickte die Polizei ihn zu einer Werkstatt. Eine Woche später stand der Mann wieder bereit, um Schüler zu fahren. Zwar hatte er eine neue Tüv-Plakette, der Bus war jedoch nicht repariert. Das Fahrzeug wurde eingezogen. tabu

Markgrafenstraße wird ab Mai saniert und umgebaut

Die Markgrafenstraße am Gendarmenmarkt soll grundsaniert werden. Laut einem Senatsbeschluss wird die bisher zwölf Meter breite Fahrbahn einen Meter schmaler. Der zusätzliche Platz kommt den Fußgängern zugute. Außerdem werden Entwässerung und Laternen erneuert. Da die Straße am Konzerthaus entlang verläuft, gelten nach Auskunft Stadtentwicklungsverwaltung besondere Anforderungen an die Ästhetik. Das 1,2 Millionen Euro teure Vorhaben umfasst den Bereich zwischen Behren- und Mohrenstraße und wird zu 90 Prozent aus Fördermitteln finanziert. Den Rest müssen die Anlieger anteilig bezahlen. obs

Leichter Anstieg der Berliner Bevölkerungszahl bis 2030

Die Zahl der Berliner wird in den kommenden zwei Jahrzehnten voraussichtlich leicht steigen. Die Prognoserechnung des Berliner Senats geht für das Jahr 2030 von einer Bevölkerungszahl von 3,476 Millionen aus. Die Zunahme wird vor allem aus der Zuwanderung resultieren. Das Durchschnittsalter erhöht sich von 42,5 Jahren im Jahr 2007 auf 45,3 Jahre 2030. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben