Berlin : NACHRICHTEN

Jugendliche auf der Schnellstrecke bremsten ICE-Züge aus

Der Bahnverkehr nach Hannover war gestern Nachmittag für eine Stunde unterbrochen. Zahlreiche Züge von und nach Berlin verspäteten sich. Gegen 13.25 Uhr hatte ein Lokführer bei Nennhausen spielende Jugendliche bemerkt und die Leitstelle informiert. Umgeleitet wurden die Züge nicht, sie standen vor roten Signalen. Um 14.24 Uhr konnte die Polizei zwei 15-Jährige festnehmen. Zuvor hatte ein Hubschrauber der Bundespolizei die Gleise abgeflogen. Auf der nicht eingezäunten Schnellfahrstrecke fahren die ICE planmäßig Tempo 250. Ha

Mann bedrohte BVG-Personal

mit Schreckschusswaffe

Ein 24-Jähriger hat am Sonnabend früh zwei Wachleute der BVG, die ihn in Spandau beim Schmieren in einem Bus erwischt hatten, mit einer Schreckschusswaffe bedroht. Den Sicherheitskräften gelang es dennoch, den Mann zu entwaffnen und der Polizei zu übergeben. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar