Berlin : NACHRICHTEN

Zwei CDU-Kreisvorsitzende

im Amt bestätigt

Mit deutlichen Mehrheiten sind am Wochenende die CDU-Politiker Michael Braun und Florian Graf als Kreisvorsitzende von Steglitz-Zehlendorf sowie Tempelhof-Schöneberg wiedergewählt worden. Für Braun stimmten am Samstagabend in Steglitz-Zehlendorf 94 von 116 Delegierten, das sind 81 Prozent der Stimmen. Für Graf stimmten im Rathaus Schöneberg 110 von 117 Delegierten (93 Prozent). Der 53-jährige Braun ist seit 2005 Kreisvorsitzender. Der Anwalt sitzt seit 1995 im Abgeordnetenhaus. Der 35-jährige Graf ist seit 2007 Kreisvorsitzender. Er ist Verwaltungswirt und Beamter a. D., seit 2006 sitzt er für die CDU im Abgeordnetenhaus. Anlässlich der Delegiertenversammlung in Steglitz-Zehlendorf kündigte Braun an, dass am 26. März um 19.30 Uhr Hamburgs CDU-Bürgermeister Ole van Beust zum Auftakt einer Veranstaltungsreihe im Rathaus Steglitz zu Gast sein wird. lvt

Karnevalswochenende:

Polizei überprüft 7000 Autofahrer

Die Polizei hat am Sonnabend und in der Nacht zu Sonntag mehr als 7000 Autofahrer überprüft. Die Bilanz: 34 Fahrer sind den Führerschein los; ein Fahrer saß mit 2,39 Promille am Steuer. Der Tiefpunkt war in der Schöneberger Hauptstraße erreicht: Dort überholte eine 28-Jährige trotz Glatteises viele Autos, prallte gegen einen Poller, verlor eine Stoßstange – und fuhr weiter. Sie hatte knapp 1,9 Promille im Blut. Weitere 47 Fahrer waren unter Drogeneinfluss unterwegs. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben