Berlin : NACHRICHTEN

Ärger über Parksünder:

Mann zerstach Reifen an acht Autos

Polizeibeamte der Abschnitts 43 nahmen in der Nacht zu Sonntag einen Mann in Nikolassee fest, der offenbar zuvor an acht Fahrzeugen die Reifen zerstochen hatte. Gegen 1 Uhr 25 stellten die Beamten in der Lloyd-G.-Wells-Straße mehrere beschädigte Autos fest, an denen Hinweiszettel zum Tatmotiv hinterlassen wurden. Kurze Zeit später überraschten die Polizisten in der Nähe einen alkoholisierten Mann, der sich gerade an einem Auto zu schaffen machte. Bei der anschließenden Durchsuchung des 55-Jährigen fanden die Beamten das Tatwerkzeug sowie die Hinweiszettel, die an den beschädigten Fahrzeugen angebracht wurden. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei waren Unstimmigkeiten mit einer Eigentümergemeinschaft über Parkflächen das Tatmotiv des Mannes. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden weitere Beweismittel beschlagnahmt. Der 55-Jährige, der als „leicht cholerisch“ beschrieben wurde, kam nach durchgeführter Blutentnahme wieder auf freien Fuß. Tsp

Auch Bundeslinke wollen

Lucy Redler nicht als Parteimitglied

Die Linke hat auf ihrem Europaparteitag in Essen den Versuch abgewiesen, der Trotzkistin Lucy Redler die Aufnahme in die Partei zu ermöglichen. Beantragt war, die Berliner Landesschiedskommission dafür zu rügen, dass sie Redler die Mitgliedschaft verwehrt hatte. Die Delegierten lehnten dies mit deutlicher Mehrheit ab. Redler und mehrere ihrer Mitstreiter vom trotzkistischen Flügel waren vor einigen Wochen nicht in die Linke aufgenommen worden, nachdem Parteivize Klaus Ernst Einspruch eingelegt hatte. Die frühere WASG-Funktionärin und scharfe Kritikerin des rot-roten Senats war bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus 2006 mit einer eigenen Liste in Konkurrenz zur PDS angetreten. ce

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben