Berlin : NACHRICHTEN

Solidarpakt bald Vergangenheit:

Verdi will mehr Geld für Landesdienst

Der Senat und die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes Verdi, GdP und GEW verhandeln über einen Anschlusstarifvertrag für die Landesbeschäftigten ab 2010. In einem ersten Gespräch mit Innensenator Ehrhart Körting (SPD) haben die Gewerkschaftsvorsitzenden deutlich gemacht, dass es Gehaltssteigerungen geben müsse, sagte Verdi-Verhandlungsführerin Astrid Westhoff. Zum Jahresende läuft der Solidarpakt aus, nach dem die 50 000 Beschäftigten in Landes- und Bezirkseinrichtungen auf acht bis zwölf Prozent ihres Einkommens bei Arbeitszeitverkürzung verzichten. Unabhängig von möglichen Tarifsteigerungen erhöhen sich die Personalkosten des Landes 2010 um 150 Millionen Euro. sik

Feuer in Siemens-Schaltwerk entstand durch technischen Defekt

Der Brand in einer Halle des Siemens-Schaltwerkes in Spandau ist höchstwahrscheinlich durch einen technischen Defekt entstanden. Ein Brandkommissariat habe fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen, hieß es bei der Polizei. Die Ermittlungen dauerten allerdings noch an. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben