Berlin : NACHRICHTEN

Nach Schüssen auf Griechen: Tatverdächtiger in Haft

Kreuzberg - Nach den Schüssen auf einen 47-jährigen Griechen am vorigen Sonnabend erging am Dienstag Haftbefehl gegen einen 31-jährigen Tatverdächtigen. Dem Deutschtürken werden versuchter Totschlag, gefährliche Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Wie berichtet, lag das Opfer mit mehreren Schussverletzungen auf dem Gehweg an der Manteuffel-/Ecke Oranienstraße. Der Mann überlebte schwer verletzt. Bei einer ersten Befragung gab er offenbar den entscheidenden Hinweis zu dem Verdächtigen. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar, hieß es bei der Staatsanwaltschaft. tabu

Einstein Kaffee übernimmt

Café Adler am Checkpoint Charlie

Im ehemaligen Café Adler am Checkpoint Charlie wird demnächst wieder Kaffee serviert. Die Berliner Kette Einstein Kaffee eröffnet in dem denkmalgeschützten Gebäude im Juni einen Coffeeshop. Es ist der elfte in Berlin, die Rösterei sitzt in der Franklinstraße. „Es soll eine Hommage an die Wiener Kaffeehaus-Kultur werden", sagte ein Sprecher der verantwortlichen MHCC Capital Concept Coffee Shop GmbH. Man wolle die Geschichte des Ortes berücksichtigen. Das Café Adler wurde 2008 geschlossen. mj

CDU fordert schnellere Bearbeitung

von Wohngeldanträgen

Die CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus hat eine Begrenzung der Bearbeitungsdauer von Wohngeldanträgen auf maximal vier Wochen gefordert. Derzeit könnten rund 30 000 Anträge nicht bearbeitet werden, heißt es. Personal und Finanzen der zuständigen Ämter müssten gestärkt werden. Der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU) unterstützt diese Forderung. Hilfsbedürftige müssten monatelang auf einen Bescheid warten. Wie berichtet, hat sich die Zahl der unbearbeiteten Anträge in Berlin im Vergleich zu Ende Juni 2008 mehr als verdreifacht.ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben