Berlin : NACHRICHTEN

Lara Wolf

Jahrgangsübergreifender Unterricht

in 58 weiteren Schulen

Die Bildungsverwaltung hält am umstrittenen jahrgangsübergreifenden Unterricht fest. Im Schuljahr 2009/2010 sollen in 58 weiteren Grundschulen Erst- und Zweitklässler in einem Raum zugleich lernen. Danach wird die im Schulgesetz verankerte Unterrichtsreform an 314 der insgesamt 367 Berliner Grundschulen praktiziert. Die verbleibenden Schulen erhalten nur Aufschub, falls sie räumliche und personelle Engpässe nachweisen können. Zweifel an der Richtigkeit der Altersmischung werden nicht akzeptiert. Solche Kritik haben Lehrer und Eltern erneut vorgetragen, nachdem die hohe Rate der Sitzenbleiber in Berlins Schulanfangsphase bekannt geworden war. Wie berichtet, hat 2008 jeder sechste Schüler bis zur zweiten Klasse ein Jahr wiederholt.cs

BVV Charlottenburg: Bezirk soll Wohnungsbordelle tolerieren

Die BVV Charlottenburg-Wilmersdorf hat Baustadtrat Klaus-Dieter Gröhler (CDU) aufgefordert, weitere Maßnahmen gegen Wohnungsbordelle „grundsätzlich zu unterlassen“. Baurechtliche Nutzungsuntersagungen sollten nur noch „nach erheblichen Beschwerden“ von Nachbarn geprüft werden, beschloss die BVV gestern mit den Stimmen von SPD, Grünen, FDP und Linken. Außerdem verlangen die Fraktionen, dass der Bezirk nach der Niederlage im Prozess gegen das Bordell „Salon Prestige“ keine Berufung einlegt. Damit werde „endlich Rechtssicherheit geschaffen“, so die FDP. Gröhler will im Bezirksamt absprechen, ob er den Beschluss umsetzt. CD

BVV Mitte: Homberg- und Grips-Schule sollen 2010 fusionieren

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Mitte hat sich am Donnerstag für einen Zusammenschluss der Grips- und Fritzlar-Homberg-Grundschule an deren Standort ausgesprochen – zum Schuljahr 2010/2011. Ein entsprechender Änderungsantrag der SPD-Fraktion wurde mehrheitlich angenommen. Ursprünglich hatten die Verordneten auf Initiative der FDP -Fraktion gefordert, die in Tiergarten gelegene Grips-Grundschule zu erhalten und an diesem Standort auch die französische Privatschule „Collège Voltaire“ unterzubringen. Der neue Vorschlag solle die Unsicherheiten für die Bildungsstandorte im Quartier beendenrni

Rauchfrei: Fünf Schulen mit Gütesiegel ausgezeichnet

Fünf Oberschulen sind mit dem neuen Gütesiegel „rauchfreie Schule“ ausgezeichnet worden. Anlässlich des Welt-Nichtrauchertages vergaben der Verein „Smoke Out - Schule zum Durchatmen“ und die Senatsschulverwaltung das Gütesiegel für besonderes Engagement zur Förderung des Nichtrauchens. Das bundesweit einmalige Konzept hat das Ziel, „nicht zu verbieten, sondern Hilfe anzubieten“ und zielt auf eine Bewusstseinsänderung bei Jugendlichen. Ausgezeichnet wurden die Charlottenburger Waldoberschule, die Solling-Oberschule, die Robert-Havemann-Schule, das Oberstufenzentrum Wirtschaft in Oberschöneweide sowie die Lina-Morgenstern-Schule (Infos im Internet unter www.smokeout-berlin.de). Lara Wolf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben