Berlin : NACHRICHTEN

Mädchen zieht Aussage zurück: Vergewaltigung nur erfunden

Die Neunjährige, die behauptet hatte, am Dienstag in einer Grünanlage am Kurt-Schumacher-Damm in Reinickendorf vergewaltigt worden zu sein, hat sich den Übergriff ausgedacht. Dies gab die Polizei am Donnerstag bekannt. Spezialisten hatten das Mädchen befragt. Dabei gab es zu, alles erfunden zu haben. Warum, wollte die Polizei nicht sagen – Grund: Schutz der Privatsphäre. AG

Zoodirektor Blaszkiewitz

darf nächste Woche nach Hause

Bernhard Blaszkiewitz, Zoo-Vorstand, geht es besser. Die gefährlichen Keime, die eine Amputation des gerade wieder angenähten rechten Fingers nötig machten, haben sich nach Auskunft des Arztes nicht weiter ausgebreitet. Blaszkiewitz war von einem Schimpansen gebissen worden. Wegen der Wundinfektion mussten die oberen beiden Glieder des Fingers wieder abgenommen werden. Der 55-Jährige muss noch eine gute Woche im Unfallkrankenhaus bleiben. kög

Schüler und Studenten

rufen zum Streik auf

Mit einer Aktionswoche machen Schüler und Studenten nächste Woche auf Missstände im Bildungswesen aufmerksam. Am Mittwoch sind in mehr als 80 Städten Demos geplant. In Berlin finden unter anderem symbolische Banküberfälle, alternative Vorlesungen und eine Blockade der Kultusministerkonferenz statt. lea

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben