Berlin : NACHRICHTEN

Schulreform passiert weitere Hürde

Der Bildungsausschuss im Abgeordnetenhaus hat am Donnerstag den Antrag der Koalition für eine grundlegende Reform des Berliner Schulwesens angenommen. Damit kann die geplante Gesetzesänderung, die die Abschaffung der Hauptschulen einschließt sowie ein Losverfahren für gefragte Schulen, nächste Woche ins Plenum eingebracht werden. Nachdem zunächst unklar war, an wie vielen Schulen Bewerber am Losverfahren teilnehmen können, steht jetzt im Gesetzentwurf, dass jeder Schüler nur an einer Schule auf den Losentscheid setzen kann. Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) sagte jedoch, diese Festlegung könne sich im Laufe des Gesetzgebungsverfahrens noch ändern. sve

Sportmesse auf Flughafen Tempelhof

Das Flughafengelände Tempelhof wird jetzt auch zum Treffpunkt für Freistilsportler. Von 9. bis 11. Oktober findet dort zum ersten Mal die „freestyle.berlin“ statt – nach Angaben des Veranstalters FAF AG „die größte europäische Freestyle-Sportveranstaltung“. Die weltbesten Skater, Snowboarder und Freistil-Skifahrer sollen gewagte Sprünge vorführen, dazu gibt es Konzerte und eine Sportmodemesse. Der Veranstalter mietet 2009 und 2010 für jeweils zwei Wochen die Haupthalle und das Gelände des Flugvorfeldes an. wek

CDU will Lehrerarbeit neu ordnen

Die CDU und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) haben am Donnerstag ein eigenes Lehrerarbeitszeitmodell vorgeschlagen. Kern der Idee ist, dass die Unterrichtsstunden von bisher 45 auf 60 Minuten verlängert werden. Dadurch müssten die Lehrer statt 27 nur noch 19,5 Unterrichtseinheiten erteilen, was den Vor- und Nachbereitungsaufwand erheblich reduzieren würde, hieß es. Das gesamte Modell unter www.cdu-fraktion.berlin.de. sve

BVV-Beschluss fürs Forscherschloss

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in Pankow unterstützt das geplante lebenswissenschaftliche Mitmachmuseum in Buch weiterhin. Die Verordneten fordern das Bezirksamt jetzt dazu auf, bis spätestens 24. Juni Fördermittel für das knapp 28 Millionen Euro teure „Forscherschloss“ zu beantragen. Vor einigen Monaten hatte Bezirksbürgermeister Matthias Köhne (SPD) aus Sorge wegen möglicher Risiken für den Bezirkshaushalt lediglich einen unvollständigen Antrag beim Senat eingereicht. Aus Ärger über die Haltung des Bezirksamtes hatte kürzlich das Medizintechnikunternehmen Eckert & Ziegler als wichtigster privater Sponsor seinen Rückzug vom Projekt angekündigt. „Es bleibt zu hoffen, dass dies nicht von Dauer ist“, heißt es im BVV-Beschluss. wek

Klimapreis für Gustav-Falke-Schule

Die Klasse 4f der Weddinger Gustav- Falke-Grundschule hat den Wettbewerb „Berliner Klima Schule 2009“ gewonnen. Die Schüler hatten Energiespartipps für Zuhause – auch auf Türkisch – entwickelt und bekamen dafür 5000 Euro. Der Wettbewerb wurde von den Senatsverwaltungen für Bildung und Umwelt, dem WWF und dem Verband der Versicherungswirtschaft ins Leben gerufen. wek

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben