Berlin : NACHRICHTEN

Abriss des Schimmelpfeng-Hauses

in der Kantstraße hat begonnen

Seit Freitag laufen Abrissarbeiten am Schimmelpfeng-Haus in der Kantstraße, die bis Oktober dauern sollen. Das 1960 eröffnete Baudenkmal am Rande des Breitscheidplatzes weicht einem neuen Bürohaus mit Gastronomie im Parterre, das an das nebenan geplante „Zoofenster“-Hochhaus angegliedert wird. Nur der Gebäudeteil am Kurfürstendamm bleibt vorerst stehen. Derzeit zerlegen Arbeiter hinter Gerüsten und Planen die oberen Etagen; die Reste schweben per Kran zum Abtransport. Die Kantstraße bleibt bis 2011 zwischen Joachimstaler und Budapester Straße gesperrt. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben