Berlin : NACHRICHTEN

Hells-Angels-Treffen blieb friedlich

Charlottenburg - Das Jahrestreffen der Hells Angels in Charlottenburg ist bis in die Nacht hinein friedlich geblieben. Im Vereinsheim am Spandauer Damm hatten sich nur etwa 40 Mitglieder versammelt. Dennoch war die Polizei stadtweit mit etwa 1000 Beamten im Einsatz. Auch vor den Clubhäusern der mit den Hells Angels verfeindeten Bandidos zeigte die Polizei massiv Präsenz. tabu

GSG 9 nahm acht Männer fest

Kreuzberg - Die Spezialeinheit GSG 9 hat am Freitag in einer Wohnung in der Eisenbahnstraße acht Männer festgenommen. Sie sollen zur Mafia gehören und einen Bankraub geplant haben. tabu

Helikopter-Einsatz nach Raub

Tempelhof - Sogar einen Hubschrauber setzte die Polizei am Freitagabend ein, um nach drei Tankstellenräubern zu suchen. Die Vermummten waren gegen 22 Uhr mit einer Pistole, einer Machete und einem Totschläger in die Tankstelle im Tempelhofer Weg eingedrungen. Die Suche blieb allerdings erfolglos. tabu

Hundehalter mit Säbel bedroht

Schöneberg - Die Polizei hat in der Nacht zu Samstag einen 34-Jährigen festgenommen, der zuvor einen Hundebesitzer und dessen Bekannten mit einem Säbel bedroht hatte. Der Angreifer fühlte sich durch das Gebell des Hundes in der Leberstraße gestört. Bei der Festnahme wehrte er sich so sehr, dass die Beamten Pfefferspray einsetzten.tabu

Radfahrer übersah Tram

Lichtenberg - Ein Radfahrer ist am Samstagmittag von einer Tram angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der 72-Jährige hatte die Bahn der Linie M 5 offenbar übersehen, als er die Rüdickenstraße überqueren wollte. obs

0 Kommentare

Neuester Kommentar