Berlin : NACHRICHTEN

Unfall mit 15 Polizisten nach Fußballspiel Union gegen Rostock

Das Risiko-Fußballspiel zwischen dem 1.FC Union Berlin und dem FC Hansa Rostock am Freitagabend ist laut Polizei ohne größere Störungen verlaufen. Doch nach der Partie kam es auf der Wilhelm-Spindler- Brücke in Köpenick zu einem Unfall von zwei Polizeifahrzeugen: Dabei wurden 15 Beamte leicht verletzt. Mehrere Gruppenwagen waren gegen 21 Uhr auf der Spindlersfelder Straße unterwegs, als ein betrunkener 26-Jähriger mit erhobenen Armen mitten auf die Fahrbahn trat. Um eine Kollision zu vermeiden, machte der Fahrer des ersten Polizeiwagens eine Vollbremsung. Der nachfolgende Gruppenwagen fuhr auf auf. Der Betrunkene blieb unverletzt. Gegen ihn wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Drei der verletzten Beamten wurden ambulant behandelt. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar