Berlin : NACHRICHTEN

Bahn weitet Regionalverkehr

nach Potsdam aus

Der Zugverkehr zwischen Berlin und Potsdam soll erweitert werden. Von 2011 an werden die Regionalbahnen im morgendlichen und abendlichen Berufsverkehr alle 15 Minuten zwischen dem Bahnhof Friedrichstraße und Potsdam fahren, kündigte der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) an. Der VBB bestellt die Fahrten bei der Bahn, die Länder Berlin und Brandenburg finanzieren das Angebot aus Bundesmitteln. Die meisten Strecken in Berlin und Brandenburg waren in diesem Jahr im Wettbewerb ausgeschrieben worden. Dabei hat die Bahn AG ihre Preise erheblich reduziert, so dass fürs gleiche Geld mehr Verkehr finanziert werden kann. Die Ausschreibungen haben die Deutsche Bahn und die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH als einzige Bewerber gewonnen.kt

70 000 Brieftauben steigen auf

zum Weltfriedenstag

Aus Anlass des Weltfriedenstags sollen am Sonntag 70 000 Brieftauben von Berlin aus in ihre Heimatländer fliegen. Die ersten Tauben sollen um 13 Uhr am Roten Rathaus aufsteigen, wie der Verband Deutscher Brieftaubenzüchter am Freitag mitteilte. Am Roten Rathaus werden Bundespräsident Horst Köhler (CDU) und Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) sowie der Botschafter Polens erwartet. Die Brieftauben kommen aus Polen, Russland, Tschechien, Litauen, Dänemark, den Niederlanden sowie Österreich und Deutschland. Tauben steigen auch an vier weiteren Orten rund um die Stadt auf (Infos unter www.brieftaube.de). ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar