Berlin : NACHRICHTEN

Bildgießerei Noack baut

neues Skulpturenzentrum

Die traditionsreiche Bildgießerei Noack hat am Freitag den Grundstein für ihr Skulpturenzentrum auf einem ehemaligen Kohlenlager des Kraftwerkes Charlottenburg in der Straße Am Spreebord gelegt. Für zwölf Millionen Euro entstehen eine größere Werkstatthalle, ein Gießereimuseum, Show- und Verkaufsräume, Ateliers und ein Café. Noch residiert der 112 Jahre alte Familienbetrieb in Friedenau. Die Bildgießerei ist für stadtprägende Kunstwerke bekannt. Sie restaurierte zum Beispiel die Quadriga auf dem Brandenburger Tor, die Siegessäule und das Reiterstandbild des Großen Kurfürsten am Schloss Charlottenburg. CD

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben