Berlin : NACHRICHTEN

Polizei greift am Wochenende 20 betrunkene Jugendliche auf

In Berlin sind am vergangenen Wochenende 20 betrunkene Kinder und Jugendliche von Polizeibeamten aufgegriffen worden. Mehrere von ihnen waren so stark alkoholisiert, dass sie in Kliniken gebracht werden mussten, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. „Besonders erschreckend“ nannte es der Sprecher, dass sich viele erst 14- und 15-Jährige unter den Aufgegriffenen befunden hätten. So sei bei einer 14-Jährigen in Hellersdorf ein Blutalkoholwert von 1,88 Promille gemessen worden. Eine 15-Jährige, die in Wilmersdorf aufgegriffen wurde, hatte einen Wert von 1,6 Promille. ddp

Charité testet neues Mittel gegen Alkoholismus

Das Institut für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité testet ein neues Medikament gegen Alkoholsucht. Wie der Direktor des Instituts, Andreas Heinz, dem „Spiegel“ sagte, handelt es sich um das Medikament Baclofen, das eigentlich gegen spastische Lähmungen eingesetzt wird. Vier Alkoholpatienten habe er dieses Mittel verschrieben. „Wir sind äußerst gespannt auf die Resultate“, sagte Heinz und stellte eine größere, kontrollierte Studie in Aussicht, falls die Ergebnisse positiv ausfallen. Über seine vier Patienten sagt Heinz: „Es sind besonders verzweifelte Menschen, die an ihrer Sucht sehr leiden.“ ddp

Berliner Umweltbehörden mit gemeinsamem Internet-Auftritt

Die Themen und Dienstleistungen der Berliner Umweltbehörden sind jetzt in einem einheitlichen Internetauftritt gebündelt. Unter www.berlin/umwelt sind die Themen und Ansprechpartner der Senatsverwaltung ebenso abrufbar wie die der bezirklichen Umweltämter. Der Auftritt enthält auch Informationen zur Umweltzone, die zum Jahresbeginn 2010 verschärft wird. Autos mit roten Feinstaubplaketten werden dann aus der Innenstadt ausgesperrt, gelbe haben nur noch in Ausnahmefällen freie Fahrt. obs

0 Kommentare

Neuester Kommentar