Berlin : NACHRICHTEN

Senat geht mit konkretem Angebot

in Tarifrunde für öffentlichen Dienst

Innensenator Ehrhart Körting (SPD) will zu Beginn der zweiten Runde der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst am Dienstag ein konkretes Angebot vorlegen. Das Angebot umfasse alle wichtigen Punkte, darunter auch eine mögliche Entgelterhöhung, sagte Körtings Sprecherin Nicola Rothermel am Montag. Hintergrund der Verhandlungen für die 50 000 Beschäftigen im öffentlichen Dienst ist das Auslaufen des sogenannten Solidarpakts Ende 2009. Die Gewerkschaft Verdi fordert eine Gehaltserhöhung von 5,9 Prozent, um die Einkommensdifferenz zu anderen Bundesländern zu schließen. Dagegen sieht der Senat kaum Spielraum für große Gehaltssprünge. ddp

Pro & Contra: Verbot von Wildtieren

in Zirkussen bleibt umstritten

Tierschützer und Zirkusfans streiten über die Frage, ob Elefanten, Löwen oder Affen in die Manege gehören. Bei unserem Pro & Contra vom Wochenende war das Meinungsbild gespalten: Eine knappe Mehrheit von 50,3 Prozent der Anrufer hat sich gegen ein Verbot von Wildtieren in Zirkussen ausgesprochen, 49,7 Prozent votierten dafür. Bei der Abstimmung im Internet lagen die Befürworter eines Verbots mit 55,6 Prozent vorn, hier waren 44,4 Prozent dagegen. Tsp

Durchsuchung im DRK-Klinikum: Zwei Ärzte unter Betrugsverdacht

Die Polizei und Staatsanwaltschaft haben am Montag mehrere Räume des DRK-Klinikums in der Drontheimer Straße in Wedding durchsucht. Wie die Staatsanwaltschaft bestätigte, werde gegen zwei Radiologen des Klinikums wegen Abrechnungsbetruges ermittelt. Die Ärzte sollen Leistungen im Jahr 2004 abgerechnet haben, die sie nicht selbst vollbracht haben. Die Ermittler nahmen vier Kisten mit Unterlagen als Beweismittel mit, die nun ausgewertet werden. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar