Berlin : NACHRICHTEN

Bande brach Geldautomaten

in vier Filialen der Commerzbank auf

Die Berliner Kripo muss sich mit einer bislang unbekannten Methode beschäftigen, an Geld zu kommen. Eine Bande hat in der Nacht zu Donnerstag in vier Filialen der Commerzbank die Münzfächer der Automaten für Bargeldeinzahlungen aufgehebelt. Maximal lässt sich dort ein niedriger vierstelliger Betrag erbeuten, hieß es bei der Bank. An das Depot für Scheine gelangten die Täter nicht, dieses ist weit besser gesichert. Die Polizei wertet jetzt die Videoaufnahmen in den Filialen aus. 2008 hatte es zwei derartige Taten in Chemnitz gegeben, ebenfalls bei der Commerzbank. Ha

23-Jähriger stürzt beim Klettern

aus dem sechsten Stock

Bei einem Sturz aus dem sechsten Stock hat sich ein 23-Jähriger am Donnerstagmorgen in Wilmersdorf schwer verletzt. Eine hohe Blumenrabatte habe den Aufprall abgemildert, teilte die Polizei mit. Der junge Mann kam mit einer Rippen- und Beckenfraktur zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Gründe für die Klettertour sind bislang unklar, es soll sich aber nicht um einen Einbrecher gehandelt haben. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar