Berlin : NACHRICHTEN

EU prüft Vertrag

zwischen Senat und S-Bahn

Die EU-Kommission hat nach Angaben der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus mit der Prüfung des Vertrages begonnen, den der Senat 2004 mit der S-Bahn abgeschlossen hat. Die Grünen hatten das Verfahren beantragt, weil sie eine unzulässige Beihilfe sehen, da der Landeszuschuss in Höhe von jährlich 232 Millionen Euro es der S-Bahn ermöglicht habe, im vergangenen Jahr 56 Millionen Euro Gewinn zu machen. 2010 sollte die Summe nach ursprünglichen Plänen sogar auf 125 Millionen Euro steigen. kt

Verkaufsoffene Sonntage für das erste Halbjahr 2010 festgelegt

Alle Berliner Geschäfte dürfen anlässlich der Internationalen Grünen Woche am Sonntag, dem 24. Januar, von 13 bis 20 Uhr öffnen. Darauf folgt ein verkaufsoffener Sonntag am 21. März aus Anlass des Festivals „Maerzmusik“. Diese Termine gab jetzt die Senatsverwaltung für Verbraucherschutz bekannt. Die verkaufsoffenen Sonntage im zweiten Halbjahr 2010 stehen noch nicht fest. CD

EU fördert Sanierung des Pavillons

am Schloss Charlottenburg

Für die Herrichtung des Neuen Pavillons neben dem Schloss Charlottenburg werden EU-Mittel zur Verfügung gestellt. Neben der absehbaren Sanierung des Schlosses werde nun auch das Kleinod des „Schinkel-Pavillons“ erhalten, sagte Kulturstaatssekretär André Schmitz. Aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung werde die Hälfte der voraussichtlichen Baukosten von 1,26 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Die andere Hälfte übernimmt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten.ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben