Berlin : NACHRICHTEN

Junge mit 2,9 Promille entdeckt

Mit einem Blutalkoholwert von 2,9 Promille kam am Samstagabend ein 15-Jähriger ins Krankenhaus. Ein Fußgänger, dem der Jugendliche um 22.30 Uhr auf dem Marlene-Dietrich-Platz nahe Potsdamer Platz aufgefallen war, hatte die Polizei alarmiert. Der Jugendliche lag auf dem Gehweg und konnte nicht mehr aufstehen. Lebensgefahr bestand nicht. Tsp

68-jähriger Amokfahrer in Haft

Gegen den 68-jährigen Mann, der am Freitag seine Ex-Frau und seine Ehefrau in Neukölln schwer verletzte, ist Haftbefehl erlassen worden. Dem Mann, der zur Tatzeit noch 67 Jahre alt war, werde versuchter Totschlag und versuchter Mord vorgeworfen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Der Mann hatte der Polizei zufolge seine 38 Jahre alte Ehefrau in der Laube einer Gartenkolonie an den Britzer Wiesen angegriffen und ihr schwere Stichverletzungen zugefügt. Die Darstellung einer Zeitung, nach der die Frau bei dem Angriff beide Augen verloren haben soll, wollte die Polizei nicht bestätigen. Anschließend war der Mann im Ortsteil Buckow mit einem Kleintransporter in einen Blumenstand gerast und hatte dabei seine geschiedene Ehefrau, die sich in dem Verkaufsstand aufhielt, schwer verletzt. Zum möglichen Motiv des Täters machte die Polizei keine Angaben. ddp

Nachtarbeiten am Ostkreuz

Für den Umbau des S-Bahnhofs Ostkreuz hat die Umweltverwaltung wieder Nachtarbeiten zugelassen. Tagsüber würde es sonst zu Beeinträchtigungen des Zugverkehrs kommen, die in keinem Verhältnis zu den Ruheschutzbeeinträchtigungen der Anwohner stünden, begründet die Behörde. Anwohner haben dagegen Widerspruch eingelegt. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar