Berlin : NACHRICHTEN

Eisbärin Lisa ist tot

Die im September aus München nach Berlin gebrachte Eisbärin Lisa wurde am Freitag im Tierpark Friedrichsfelde eingeschläfert. Das 32 Jahre alte Tier und der ebenso aus Hellabrunn stammende zwölf Jahre alte Joghi sollten in Berlin bleiben, bis ihr Gehege erneuert ist. Die Eisbärin lag lange im Käfig des Freigeheges, sollte nun gesund gepflegt werden. Laut Tierparkdirektor Bernhard Blaszkiewitz ergab eine Sektion eine Herzschwäche sowie eine Krebs-Erkrankung. Tierfreunde meinen, der Umzug habe Knuts Großmuttertier „den Rest gegeben“. ddp/kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben