Berlin : NACHRICHTEN

Christbäume vorm Olympiastadion

und am Brandenburger Tor

Hinter der Fankurve von Hertha BSC im Olympiastadion steht seit Freitag ein 22 Meter hoher Weihnachtsbaum, der nach Auskunft des Vereins ebenso alt sein soll wie der Fußballverein selbst – also 117 Jahre. Die Fichte aus dem Zillertal soll beim heutigem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr) erstmals feierlich beleuchtet werden. Ab Sonntag glitzert dann auch der Weihnachtsbaum vor dem Brandenburger Tor. Bereits seit 1989 werde der Baum von der norwegischen Gemeinde Frogn gestiftet, wie das Auswärtige Amt mitteilte. AG

Verkehrsbehinderung auf der Avus –

und erneut im Tunnel Britz

Wegen Arbeiten an einer Brücke ist bis Montagfrüh 5 Uhr auf der Avus die Ein- und Ausfahrt Hüttenweg gesperrt, ebenso der Hüttenweg zwischen Koenigsallee und Avus. Am Montagabend kommt es dann zu Behinderungen auf der Stadtautobahn. Erneut werde der Tunnel Britz wegen Wartungsarbeiten“ über Nacht in beiden Richtungen gesperrt, teilte die Stadtentwicklungsverwaltung mit.AG

Acht Festnahmen bei Demo

Bei der Demonstration gegen die Räumung des Wohnprojekts Brunnenstraße 183 sind am Donnerstagabend acht Menschen festgenommen worden. Die Protestveranstaltung blieb weitgehend friedlich. Insgesamt nahmen den Angaben zufolge rund 1200 Menschen an dem Protestmarsch teil, der vom Oranienplatz in Kreuzberg zum Rosenthaler Platz in Mitte führte. Die Polizei leitete elf Ermittlungsverfahren ein. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar