Berlin : NACHRICHTEN

Mit geplatztem Reifen gelandet

Eine Maschine der Fluggesellschaft Air Berlin ist am Sonnabend auf dem Flughafen Tegel mit einem geplatzten Reifen sicher gelandet. Nach Angaben eines Sprechers der Fluggesellschaft konnten alle Passagiere den Airbus A320 problemlos verlassen. Das Flugzeug kam aus Düsseldorf. Es werde nun untersucht, warum einer der zehn Reifen des Jets offenbar schon vor der Landung defekt war. ddp

Extremer Krach in U-Bahnhöfen

Im U-Bahnhof Wittenbergplatz ist es derzeit sehr laut. Dort stemmen Arbeiter im anschließenden Tunnel unter der Tauentzienstraße mit Presslufthämmern die Decke auf, um sie abdichten zu können. Die Arbeiten finden zwischen 7 Uhr und 16 Uhr statt; wartende Fahrgäste bekommen den Lärm voll ab. Die zulässigen Grenzwerte würden nicht überschritten, versicherte eine BVG-Sprecherin. Auch bei der Sanierung des Bahnhofs Gleisdreieck müssen die Fahrgäste Baulärm ertragen. Dort sollen die Arbeiten aber am 21. Dezember abgeschlossen sein; wie lange es am Wittenbergplatz noch Krach geben wird, konnte die BVG nicht sagen. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar