Berlin : NACHRICHTEN

Polizei sammelt  128 Waffen an Schulen ein

Bei der Aktion „Waffenfreie Schulen“ hat die Polizei am Mittwoch 128 Waffen und andere verbotene Gegenstände von Schülern eingesammelt. 49 Schulen beteiligten sich an der Sammelaktion, teilte die Polizei am Freitag mit. Aufgerufen waren alle Schulen in Berlin. Anlass war die seit Juli geltende Amnestieregelung, die noch bis zum Jahresende die freiwillige Abgabe von Waffen in allen Polizeidienststellen ermöglicht. Bis Ende November seien 82 illegale scharfe Schusswaffen abgegeben worden. Zudem wurden den Angaben zufolge 8141 Schuss illegale Munition sowie 202 legale Schusswaffen und 8523 legale Patronen eingesammelt. Die Polizei bietet auch einen kostenlosen Abholservice an. Auskünfte unter der Telefonnummer 4664 957 300. ddp

Kunstwerke aus  Bildgießerei Noack gestohlen

Unbekannte haben aus der bekannten Bildgießerei Noack in Friedenau vier Bronzeskulpturen gestohlen. Die Tat geschah laut Polizei zwischen dem 27. und 30. November. Noack hat zahlreiche bekannte Kunstwerke in Berlin gegossen, unter anderem nach dem zweiten Weltkrieg die neue Quadriga auf dem Brandenburger Tor. Im Internet zeigt die Polizei Fotos der verschwundenen Kunstwerke: www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/ archiv/148585/index.html Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben