Berlin : NACHRICHTEN

Naturkundemuseum feiert neuen U-Bahnhofnamen mit freiem Eintritt

Jahrelang wurde debattiert, am heutigen Sonntag ist es soweit: Der U-Bahnhof Zinnowitzer Straße heißt von nun an Naturkundemuseum. Zur Feier des Tages ist der Eintritt ins Museum frei. Voraussetzung: Die Besucher müssen mit der U-Bahnlinie 6 anreisen und an der umbenannten Haltestelle aussteigen. Dort erhielten sie dann eine Freikarte. Das Naturkundemuseum ist heute zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet (mehr Änderungen zum Fahrplanwechsel bei der BVG lesen Sie auf der Seite 10). AG

Schweinegrippe-Impfstoff für

Schwangere wird an Praxen geliefert Die Vorbereitungen für die Impfungen von Schwangeren in Berlin mit dem neuen Impfstoff ohne Verstärker laufen auf Hochtouren. Der Impfstoff werde bereits an die Praxen ausgeliefert, sagte die Sprecherin der Gesundheitsverwaltung, Marie-Luise Dittmar. Das Haus von Senatorin Katrin Lompscher (Linke) werde in den kommenden Woche die Berliner umfassend informieren, sobald die Praxen mit der Impfung beginnen können. Seit Ausbruch der neuen Influenza sind in Berlin 7455 Menschen infiziert worden (Stichtag 9. Dezember). Ein Patient ohne Vorerkrankungen starb bislang an Schweinegrippe, der 40-Jährige erlag im Urbankrankenhaus einer Lungenentzündung. Wie viele Berliner sich bislang haben impfen lassen, konnte die Verwaltung noch nicht sagen, die Zahl werde jetzt über die Ärzte erhoben. Jede Woche gebe es rund einen Fall, bei dem Patienten über schwere Nebenwirkungen klagen. Bei vielen Schwangeren war die Impfmüdigkeit zuletzt wegen der Sorge um Schäden für das Kind groß. Einige beklagen, dass medizinisches Personal, das sich nicht impfen lässt, das Virus an Kinder und Eltern weitergeben kann. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar