Berlin : NACHRICHTEN

Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt

Pritzwalk - Bei einem Unfall mit einem Schulbus sind Freitagmorgen sechs Kinder und der Fahrer verletzt worden. Der Kleinbus war auf der Straße zwischen Mesendorf und Kuhsdorf auf verschneiter Straße von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gefahren. Ein Kind kam mit einer schweren Kopfverletzung ins Krankenhaus. ddp

Haftbefehl nach Überfall

Wittstock - Der brutale Angriff auf einen 34-Jährigen am vergangenen Wochenende in Wittstock ist offenbar aufgeklärt. Der inzwischen vernehmungsfähige Mann gab laut Polizei an, dass er von drei ihm bekannten Männern attackiert worden war. Die drei Verdächtigen im Alter von 22 bis 35 Jahren seien festgenommen worden. Alle vier Männer gehören den Angaben zufolge zur sogenannten Drückerszene. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Neuruppin wurde Haftbefehl gegen den 22-Jährigen erlassen. ddp

Bewaffneter überfiel Bank

Schöneberg - Ein Räuber hat am Freitagmorgen in der Potsdamer Straße eine Bankfiliale überfallen. Der unbekannte Täter betrat zu Geschäftsbeginn den Schalterraum und bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe, wie die Polizei mitteilte. Er zwang die 25-Jährige, den Safe zu öffnen und flüchtete anschließend mit dem Geld. Die Angestellte blieb unverletzt. ddp

Polen-Böller verletzte 19-Jährigen

Berlin - Ein Jugendlicher ist in der Nacht zum Freitag beim Hantieren mit einem Feuerwerkskörper verletzt worden. Nach Polizeiangaben hatte der 19-Jährige in seinem Zimmer in der Blunckstraße in Reinickendorf versucht, den wahrscheinlich aus Polen stammenden Böller aufzuschneiden. Dabei kam es zur Explosion. Der junge Mann habe Verbrennungen im Gesicht, am Oberkörper und den Armen erlitten. Auch eine Fensterscheibe sei beschädigt worden. ddp

» Jamaika-Aus: Wie geht es weiter? Jetzt E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben