Berlin : NACHRICHTEN

Bürgerentscheid für „Einheitseiche“

im Spreewald gescheitert

Burg - Die „Einheitseiche“ von Schmogrow-Fehrow muss voraussichtlich weichen. Am Wochenende scheiterte in der Spreewaldgemeinde ein Bürgerentscheid, dessen Befürworter sich für die Erhaltung des Bäumchens an seinem bisherigen Standort einsetzten. Nur 134 von 783 wahlberechtigten Einwohnern stimmten am Sonntag bei dem Bürgervotum mit „Ja“, teilte am Montag der Wahlleiter des Amtes Burg, Christoph Neumann, mit. 148 „Nein“ gab es. Die Wahlbeteiligung lag bei 38 Prozent. ddp

Früherer SPD-Minister Meyer

aus Partei ausgetreten

Potsdam - Der frühere brandenburgische Verkehrsminister Hartmut Meyer ist aus Unzufriedenheit über den Kurs von Bundes- und Landespartei aus der SPD ausgetreten. Seine Beweggründe wollte Meyer, der von 1993 bis 2003 Minister war, öffentlich nicht nennen. thm

21-Jähriger in Grünau von Straßenbahn erfasst und verletzt

Berlin - Bei einem Unfall mit einer Straßenbahn ist in der Nacht zum Montag ein 21-jähriger Mann in Grünau schwer verletzt worden. Der junge Mann hatte an einem Überweg das Gleis betreten und wurde von einer heranfahrenden Bahn der Linie 68 erfasst. Der Fußgänger sei trotz einer Gefahrenbremsung einige Meter mitgeschleift worden.Der 21-Jährige erlitt mehrere Kopfplatzwunden, Schürfwunden am Rücken sowie eine Gehirnerschütterung und wurde ins Krankenhaus gebracht. ddp

Jobcenter Neukölln wegen Umzugs vorübergehend geschlossen

Berlin - Das Jobcenter Neukölln bezieht neue Räume im Kindl-Boulevard an der Mainzer Straße. Hier werden ab 26. Januar bisher auf fünf Standorte verteilte Dienstleistungen angeboten. Wegen des Umzugs bleibt das Center vom 18. bis 25. Januar geschlossen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar