Berlin : NACHRICHTEN

Öffentlicher Dienst: Tarifverhandlungen gehen weiter

Die Tarifverhandlungen für die rund 55 000 Beschäftigten des öffentlichen Dienstes werden am heutigen Mittwoch fortgesetzt. Die Vertreter des Senats und der Gewerkschaften kommen zusammen. Nach der Runde im Dezember sei das Verhandlungsangebot des Senats noch weit von den Erwartungen der Beschäftigten entfernt, sagte Verdi-Verhandlungsführerin Astrid Westhoff. Das Einkommensniveau der anderen Bundesländer dürfe nicht erst in zehn Jahren erreicht werden. Die Verhandlungen sind notwendig, weil der 2003 zwischen dem Senat und den Gewerkschaften geschlossene Solidarpakt 2009 ausgelaufen ist. Der Senat bot bisher Gehaltserhöhungen von 1,2 Prozent ab 2011 an. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben