Berlin : NACHRICHTEN

Räuber mit Nudelholz verjagt

Ein maskierter Mann hat in der Nacht zu Sonntag in der Neuköllner Richardstraße eine 66-jährige Angestellte eines Lokals mit einem Messer bedroht und die Tageseinnahmen verlangt. Die Mitarbeiterin griff jedoch beherzt nach einem Nudelholz und versuchte, dem Räuber das Messer aus der Hand zu schlagen. Nachdem zwei weibliche Gäste sie durch Schreien lautstark unterstützten, flüchtete der Täter. Tsp

Autos in Kreuzberg in Flammen

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag in der Baruther Straße in Kreuzberg einen Mercedes E-Klasse und einen Audi A3 Sportback in Brand gesetzt. Der Staatsschutz ermittelt. Tsp

28 Anzeigen gegen Gastwirte

Polizisten und Mitarbeiter des Bezirksamts Neukölln haben in der Nacht zum Sonntag acht Lokale auf Einhaltung des Jugendschutzes überprüft. Die Beamten stellten 28 Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz fest, dazu gehörte vor allem die unerlaubte Abgabe von Alkohol an Jugendliche.Tsp

Betrunkene lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Gesundbrunnen ist eine betrunkene Fußgängerin lebensgefährlich verletzt worden. Die 34-Jährige hatte am Samstagabend in der Brunnen-/ Ecke Bernauer Straße trotz roter Ampel die Fahrbahn betreten und eine nahende Straßenbahn übersehen. Die Frau kam in ein Krankenhaus. Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Die Bernauer Straße war für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar