Berlin : NACHRICHTEN

Nach den Ferien Warnstreik

in Kitas und Ämtern

In der Tarifauseinandersetzung im öffentlichen Dienst haben Verdi und die Bildungsgewerkschaft GEW für den 9. Februar zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Eltern müssen damit rechnen, dass an dem Tag öffentliche Kitas nur eine eingeschränkte Betreuung anbieten oder teilweise geschlossen sind. Auch bei Behörden kann es Einschränkungen geben. Die Polizeigewerkschaft GdP will sich nicht an den Aktionen beteiligen. In der vergangenen Woche hatte es bei der Tarifrunde erhebliche Differenzen zwischen den Gewerkschaften gegeben. Während die GdP einem von Innensenator Ehrhart Körting (SPD) vorgelegten Eckpunktepapier zugestimmt hätte, war dieses vor allem für Verdi nicht ausreichend genug. Körting hatte einen Fahrplan für die Angleichung der Einkommen ans Bundesniveau vorgelegt, wenn die Wochenarbeitszeit in der Stadt bei 39 Stunden und 26 Minuten festgelegt wird. Wann die Verhandlungen wieder aufgenommen werden, ist unklar. sik

Frau am Alexanderplatz

von Regionalzug überrollt

Vermutlich in Suizidabsicht hat sich gestern Mittag eine ältere Frau auf die Gleise im Bahnhof Alexanderplatz gesetzt – sie wurde von einem Zug überrollt und starb an der Unfallstelle. Nach Aussage des Lokführers habe eine Notbremsung den Zug nicht mehr stoppen können, teilte die Polizei mit. Die Frau war bei Eintreffen des Notarztes tot. Nach Angaben der Polizei gibt es keine Zeugen zu dem Vorfall. Mit Hilfe der Videoüberwachung im Bahnhof soll nun geklärt werden, wie lange die Frau auf den Gleisen am Anfang des Bahnsteigs gesessen hat. Bahnmitarbeiter waren nach Angaben eines Sprechers von Fahrgästen nicht auf die sitzende Frau hingewiesen worden. Auf dem Regionalbahnsteig gibt es keine Mitarbeiter; die Aufsicht auf dem benachbarten S-Bahnsteig hätte nach einem Hinweis über einen Notruf den Zug schnell stoppen lassen können, sagte der Sprecher. Der Bahnverkehr war mehr als eine Stunde erheblich eingeschänkt, Fernzüge wurden über Gesundbrunnen umgeleitet. Ha/kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar