Berlin : NACHRICHTEN

Brand beschädigt Dachstuhl

Der Dachstuhl einer Doppelhaushälfte ist Dienstagabend in Brand geraten und stark beschädigt worden. Laut Polizei wird vermutet, dass das Feuer beim Anzünden eines Kamins entstand. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr löschte den Brand. Zur Höhe des Sachschadens gab es keine Angaben. Das Dach der zweiten Doppelhaushälfte wurde leicht beschädigt. ddp

Schöneburg: Zellenangebot steht

Justizminister Volkmar Schöneburg (Linke) hat sein Angebot bekräftigt, Berliner Häftlinge in Brandenburger Gefängnissen unterzubringen. Er wies zugleich den Vorwurf der Berliner Justizsenatorin zurück, es handele sich dabei um ein „unredliches“ Angebot. Der Vorschlag widerspreche nicht dem Grundsatz der „heimatnahen Unterbringung“, so Schöneburg. ddp

Malteser eröffnen Trauergruppe

Der Malteser Hospiz- und Palliativberatungsdienst sowie das Selbsthilfezentrum Eigeninitiative in Köpenick eröffnen im kommenden März eine begleitete Trauergruppe für verwitwete Menschen. Die Teilnehmer treffen sich in der Servicestelle des Malteser Betreuten Wohnens in Köpenick (Stellingdamm 8). Hinweis: Weiteres unter Telefon 656 61 780. KNA

Tankstelle überfallen

Drei maskierte Männer haben Dienstagabend eine Tankstelle in Siemensstadt überfallen. Sie bedrohten den 20-jährigen Angestellten im Letterhausweg mit Pistolen und einem Messer. Anschließend zwangen sie ihn, das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen und flüchteten mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Der Angestellte wurde durch einen Faustschlag an der Nase verletzt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben