Berlin : NACHRICHTEN

Keine EU-Gelder für

Pankower Prestigeprojekt

Das seit Jahren geplante wissenschaftliche Mitmachmuseum in Buch wird es in absehbarer Zeit nicht geben. Die Senatswirtschaftsverwaltung lehnte den Antrag des Bezirks Pankow auf EU-Fördermittel für ein Life-Science-Center im leer stehenden Waldhaus an der Zepernicker Straße ab. Weil der Bund das auch als Forscherschloss bekannte Projekt nicht als förderungswürdige Ankurbelung des Tourismus anerkenne, habe er „ungeachtet der aus meiner Sicht besonderen Bedeutung des Vorhabens für den Wissenschafts- und Bildungsstandort“ so entschieden, teilte Staatssekretär Jens-Peter Heuer (Linke) dem Bezirksamt mit. Zwei Drittel des 28 Millionen Euro teuren Vorhabens sollten öffentliche Gelder sein. wek

Heute gibt es Zeugnisse – Sorgentelefone werden geschaltet

Zur Ausgabe der Halbjahreszeugnisse für rund 255 000 Schüler vor den Winterferien werden am heutigen Freitag die Sorgentelefone geschaltet. Zwischen 10 und 13 Uhr stehen Experten für Eltern sowie Kinder mit Ratschlägen bei Schulproblemen und schlechten Noten zur Seite, teilte die Senatsbildungsverwaltung mit. Unter den folgenden Nummern sind die Berater erreichbar: Bereich Grundschulen: Dagmar Wilde, Tel: 902 658 37; Sonderschulen: Thomas Müller-Krull, Tel: 902 658 34; Hauptschulen: Peter Handschuck, Tel: 902 654 94; Realschulen: Reina Hoffmann, Tel: 902 658 29; Gesamtschulen: Thomas Nix, Tel: 902 658 63; Gemeinschaftsschulen: Elke Schomaker, Tel: 902 660 28; Gymnasien: Christina Rösch, Tel: 902 663 56; Berufsbildende Schulen: Eberhard Rau, Tel: 902 660 98; Integrierte Sekundarschulen: Siegfried Arnz, Tel: 902 658 48. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar