Berlin : NACHRICHTEN

14-Jähriger trank sich bewusstlos:

2,4 Promille im Blut

Am Mittwochabend hat die Feuerwehr einen 14-Jährigen, der bewusstlos in der Müggelheimer Straße in Köpenick aufgegriffen wurde, ins Krankenhaus gebracht. Er hatte 2,4 Promille im Blut. In Gropiusstadt – Johannisthaler Chaussee Ecke Fritz-Erler-Allee – griff die Polizei nachts um 3 Uhr eine 14-Jährige auf. Sie hatte 1,3 Promille im Blut und übergab sich mehrfach auf dem Polizeirevier. AG

Zeuge wird von Einbrecher

niedergestochen

Ein 41-Jähriger hat in Hellersdorf einen Einbrecher auf frischer Tat erwischt und wurde vom 18 Jahre alten Täter mit einem Messer mehrfach ins Bein gestochen. Dennoch hat der Passant den Mann festhalten können. Die alarmierte Polizei eilte in die Louis-Lewin-Straße und nahm den jungen Mann fest. Der Verletzte wurde in eine Klinik gebracht und ist außer Lebensgefahr. AG

Überfall auf Zeitungskiosk:

Verkäuferin blutig geschlagen

Bei einem Überfall auf einen Zeitungskiosk an der Wildenbruchstraße in Neukölln ist gestern Mittag eine 61-jährige Verkäuferin verletzt worden. Der Täter bedrohte sie mit einer Schusswaffe. Als die Frau den Notrufschalter drücken wollte, schlug der Täter ihr mit der Waffe gegen den Kopf. Stark blutend flüchtete die Frau durch den Hintereingang. Der Täter floh mit dem geraubten Geld.kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben