Berlin : NACHRICHTEN

Anwohner fordern mehr Fahrten

auf der Buslinie 107

Zu wenige Fahrten und häufig überfüllte Busse – entlang der Linie 107, die den S-Bahnhof Hermsdorf über Blankenfelde in Brandenburg mit dem S- und U-Bahnhof Pankow verbindet, gärt es. Anwohner fordern, dass die Busse häufiger und auf der gesamten Linie auch nachts unterwegs sind und die Fahrten nicht wie jetzt außerhalb der Hauptverkehrszeit bereits sechs Stationen vor dem Bahnhof Pankow endet,wo die Fahrgäste dann in die Straßenbahn umsteigen müssen. Heute findet dazu ein Bürgerstammtisch der CDU mit Pankower Politikern in Blankenfelde statt. kt

Betrunkener Fußgänger von Auto schwer verletzt

Ein betrunkener Fußgänger ist beim Zusammenprall mit einem Auto in Lichtenberg schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete in der Nacht zum Dienstag nahe dem Tierpark. Laut Polizei war der 61-Jährige „leicht torkelnd“ aus einer Straßenbahn gestiegen, wo er von einer vorbeifahrenden Limousine erfasst wurde. Der Verletzte hatte einen Blutalkoholwert von 2,0 Promille. ddp

Feuerwehr rettet bewusstlose Frau aus brennender Wohnung

In der Nacht zum Dienstag hat die Feuerwehr eine bewusstlose Frau aus einer brennenden Wohnung in Neukölln gerettet. Die 52-jährige Mieterin der Wohnung ist inzwischen außer Lebensgefahr. Eine Stunde nach Mitternacht hatten Anwohner der Boddinstraße die Feuerwehr alarmiert. In der Küche der in Flammen stehenden Wohnung fanden die Einsatzkräfte die leblose Frau. ddp

Drei Busfahrgäste

bei Vollbremsung verletzt

Drei Menschen sind am Montagnachmittag in einem BVG-Bus verletzt worden. Der Fahrer der Linie M27 hatte in der Prinzenallee in Wedding eine Vollbremsung vornehmen müssen. Eine 71-jährige Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, zwei weitere Verletzte im Alter von 50 und 45 Jahren konnten ambulant versorgt werden. ddp

Mann greift Lokalgast

mit Machete an

Mit einer Machete hat in Niederschöneweide ein 41-Jähriger auf einen Mann eingeschlagen. Der Täter wollte am Montagabend trotz Lokalverbots eine Gaststätte in der Schnellerstraße betreten. Als ein 34 Jahre alter Gast den Mann aufforderte, das Lokal zu verlassen, zog der Täter die Machete. Das Opfer wurde an Händen und am Kopf getroffen. Der 34-Jährige kam ins Krankenhaus, das er auf eigenen Wunsch aber noch am selben Abend verließ. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben