Berlin : NACHRICHTEN

Pläne für Gesundheitszentrum

vor Terminal am Flughafen BBI

Direkt am neuen Terminal des Flughafens BBI in Schönefeld soll ein Gesundheitszentrum mit zwölf medizinischen Fachrichtungen sowie einer Rettungsstation entstehen. Geplant wird es vom Berliner Klinikkonzern Vivantes zusammen mit dem Potsdamer Klinikum Ernst von Bergmann. Details werden am kommenden Dienstag vorgestellt. Eine medizinische Grundversorgung ist für jeden Flughafen erforderlich. In München beispielsweise behandelt die Notfallambulanz des Flughafens in ihren Räumen täglich bis zu 50 Menschen; hinzu kommen mehr als 200 Einsätze im Flughafenbereich. Niedergelassene Ärzte nutzen zudem einen Operationssaal im Flughafengebäude. kt

S-Bahn hat nach Umsatzausfällen

über 100 Ladeninhaber entschädigt

Mit ausgesetzten oder verringerten Mietforderungen hat die S-Bahn inzwischen nach Angaben eines Sprechers über 100 Ladeninhaber in Bahnhöfen entschädigt. Betroffen seien vor allem Stationen auf der westlichen Stadtbahn zwischen Westkreuz und Alexanderplatz, weil dort mehrere Wochen gar keine S-Bahnen fuhren. Den Geschäften in den Bahnhöfen fehlte damit der größte Teil ihrer Kunden. Einen Termin zur angekündigten nochmaligen Entschädigung für Fahrgäste gibt es noch nicht. kt

Kooperationen zwischen OSZ

und Sekundarschulen

Beim „Markt der Kooperationen“ in der Max-Taut-Schule präsentierten sich am gestrigen Mittwoch erstmals rund 35 Oberstufenzentren (OSZ) und berufliche Schulen den Vertretern der 121 künftigen Sekundarschulen. Diese konnten sich über fachliche Schwerpunkte in den beruflichen Bildungsgängen der OSZ und die Möglichkeiten für Schüler, an den OSZ Abitur zu machen, informieren. In den Oberstufen werden viele Sekundarschulen künftig mit den OSZ kooperieren. Künftige Sekundarschüler und Eltern müssten bereits jetzt informiert werden, wie es nach Klasse 10 weitergehen kann, so die Bildungsverwaltung.pth

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar