Berlin : NACHRICHTEN

Stadtbad Lankwitz am Montag

wegen Legionellen gesperrt

Die Bäderbetriebe haben am Montagnachmittag das Stadtbad Lankwitz geschlossen, da in einer Dusche eine Belastung mit Legionellenbakterien festgestellt wurde. Die Belastung war bei einer routinemäßigen Überprüfung aufgefallen, habe aber noch rund ein Drittel unter dem gesetzlichen Grenzwert gelegen, sagte der Sprecher der Bäderbetriebe, Matthias Oloew. Dennoch habe man sich in Absprache mit dem Gesundheitsamt von Steglitz-Zehlendorf zu dieser Vorsichtsmaßnahme entschlossen. Legionellen können ernsthafte Erkrankungen der Atemwege auslösen. Jetzt werde die Anlange thermisch desinfiziert, und anschließend sollen Proben genommen werden. Bis ein Ergebnis in der kommenden Woche vorliegt, bleibt das Bad geschlossen. sik

28-Jähriger nach Einbruch

bei einem Juwelier festgenommen

Wilmersdorf - Kurz nachdem er in ein Juweliergeschäft eingebrochen war, hat die Polizei am frühen Montagmorgen einen 28-jährigen Mann festgenommen. Ein Anwohner an der Pariser Straße hatte kurz nach 4 Uhr verdächtige Geräusche wahrgenommen und die Polizei alarmiert. Bei dem Geschäft war eine Schaufensterscheibe eingeschlagen, und davor lagen Kleinpflastersteine. Als die Polizeibeamten die Umgebung absuchten, entdeckten sie den flüchtenden Täter. Sie fanden bei dem Mann entwendete Schmuckstücke und beschlagnahmten diese. Darüber hinaus wurden Betäubungsmittel gefunden. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar