Berlin : Nachrichten

Einstweilige Verfügung gegen Islamische Religionsgemeinschaft

Das Bezirksamt Neukölln hat beim Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung gegen die Islamische Religionsgemeinschaft erwirkt. Danach ist es dieser ab sofort untersagt, auf ihrer Homepage wörtlich oder sinngemäß zu verbreiten, dass ihre Partner die Bezirksämter, Sozialämter und Jugendämter seien. Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) sagte, das Gegenteil sei vielmehr der Fall: Das Bezirksamt distanziere sich von der umstrittenen Gemeinschaft. kög

Demonstration gegen Laden

von „Thor Steinar“ in Friedrichshain

Die „Initiative gegen Rechts Friedrichshain“ ruft für den heutigen Sonnabend um 12 Uhr an der Warschauer Straße Ecke Revaler Straße zur Demonstration gegen das Kleidungsgeschäft „Tromsø“ auf. Dort wird seit genau einem Jahr die in der rechtsextremen Szene weit verbreitet Modemarke „Thor Steinar“ verkauft. Man wolle weiterhin die Öffentlichkeit zum Thema „rechter Lifestyle“ sensibilisieren, heißt es in dem Aufruf. Seit der Eröffnung hatte es immer wieder breite Proteste mit mehreren Tausend Teilnehmern gegen das Geschäft gegeben.jra

Konferenz der Raumfahrtexperten

findet im Adlon statt

Berlin wird im April Schauplatz einer Konferenz über die Internationale Raumstation ISS. Auf Einladung der Europäischen Weltraumorganisation ESA werden hochrangige Experten aus aller Welt vom 19. bis 21. April im Hotel Adlon mit den ISS-Partnern über Stand und Zukunft der wissenschaftlichen Arbeit in der Station diskutieren, teilte die ESA in Paris mit. Die Berliner Konferenz ist der erste weltweite Workshop zur ISS.ddp

Bezirksverordnetenversammlung

beschließt Haushalt für Mitte

Nach monatelangen Verhandlungen hat Mittes BVV den Doppelhaushalt 2010/ 2011 verabschiedet. Der Bezirk steht seit Dezember unter vorläufiger Haushaltswirtschaft. Mitte muss in diesem Jahr 25 Millionen Euro einsparen, insgesamt ist er mit 42 Millionen Euro im Minus. rni

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar