Berlin : NACHRICHTEN

Verkaufsoffener Sonntag

Anlässlich des Festivals „MaerzMusik“ dürfen heute die Geschäfte zwischen 13 und 20 Uhr öffnen. Die meisten verkaufen nur bis 18 Uhr – darunter die Shoppingcenter, das KaDeWe, die Karstadt- und Kaufhof-Häuser, die Galeries Lafayette und das Stilwerk . Bis 20 Uhr bleiben nur wenige Geschäfte geöffnet, darunter das Kulturkaufhaus Dussmann und die Saturn-Märkte am Alexanderplatz, im Europa-Center und in den Potsdamer-Platz-Arkaden. CD

Mehr S-Bahnzüge in der City

Ab Montag wird das S-Bahn-Angebot auf der stark frequentierten Stadtbahn verdichtet, teilte das Unternehmen mit. Die Züge der S 5, die zurzeit noch an der Warschauer Straße enden, werden dann in der Hauptverkehrszeit bis Charlottenburg verlängert. AG

Niedergestochen und angeschossen

Zwei junge Männer sind in der Nacht zu Sonnabend in Treptow-Köpenick schwer verletzt worden: Ein 23-Jähriger wurde in der Trützschlerstraße von zwei Männern niedergestochen, schleppte sich zu einem Polizeirevier und brach zusammen. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ebenfalls gegen zwei Uhr kam es in der Puderstraße zu einer Auseinandersetzung mehrerer Personen, ein 24-Jähriger wurde niedergeschossen. AG

Partyprotest gegen rechte Gewalt

Mit einem „Langen Tag gegen Nazis“ protestierten am Sonnabend in Neukölln Bürgerinitiativen, Antifagruppen und Kulturvereine gemeinsam gegen die Zunahme rechtsextremer Gewalt im Bezirk. Den ganzen Tag über gab es Stadtrundgänge, Podiumsdiskussionen und Parties. In den letzten Monaten hatten in der Gegend mehrfach Neonazis Scheiben vermeintlich linker Läden eingeworfen und rechtsextreme Parolen geschmiert. jra

0 Kommentare

Neuester Kommentar